Ein Blog für Frauen die oft „Das ist doch selbstverständlich“ sagen und sich hinten anstellen.

Gudrun Kruse: Will LEBEN und (sich) mit Begeisterung BEWEGEN.

Du willst dir mit gutem Gewissen mehr Zeit für dich nehmen und einfach du selbst sein?

Dann bist du hier genau richtig!

Warum ich die Lebensgeschichten meiner Klientinnen liebe

Warum ich die Lebensgeschichten meiner Klientinnen liebe

Lebensgeschichten fangen oft da an, wo Märchen aufhören

Prinz und Prinzessin haben sich gefunden. Und leben glücklich mit ihren vielen Kindern im Märchenschloss. Doch dann läuft das Happy End irgendwie rückwärts. Aus dem Wunschbrunnen wird der tiefe und kalte Brunnen des Alltags. Oft entwickelt sich alles zu einer Gruselgeschichte. Unzufriedenheit, Sorgen, Zweifel und Ängste ziehen ins Schloss ein. Statt Glanz und Leichtigkeit herrscht eine Never Ending Story von Unruhe und Kraftlosigkeit. Mit ewigem Gedankenkarussell und keine Zeit für sich selbst.

Ich habe schon viele Lebensgeschichten gehört, denn Freunde, Verwandte und Bekannte sowie meine Klientinnen schätzen meine Fähigkeit achtsam hinhören zu können (statt nur zuhören) ohne zu bewerten oder zu verurteilen. Märchen erzählen uns Wahrheiten über das Leben. Und das Leben selbst schreibt spannende Geschichten.

Deshalb liebe ich die Lebensgeschichten meiner Klientinnen:

 

1. Lebensgeschichten erschaffen Persönlichkeiten

Berührend. Faszinierend. Magisch. Traurig. Unfassbar. Witzig. Überraschend. Heilsam. Geheimnisvoll. Wild. Inspirierend...

Jeder von uns könnte ganze Bücherbände füllen mit persönlichen Stories. Stories die andere bewegen, den Atem rauben und zu Großem bewegen können. Sie offenbaren die Vielseitigkeit der Menschen und des Lebens. Deine Lebensgeschichte verbindet dich mit Menschen, die ähnliches erlebt haben. Sie sind Seelenpartner, die dich wahrhaft verstehen und in deren Gegenwart du dich aufgehoben und verstanden fühlst. Deine Lebensgeschichte kann dich motivieren etwas verändern zu wollen, um einen Unterschied zu machen - in der Welt oder in deinem nahen Umfeld. So war es bei mir. Über meine Lebensgeschichte folgt bald ein neuer Blogartikel :D

So wurden Geschichten ein Teil meiner Berufung als Coach

"Schuld" war meine Yoga-Ausbildung. Mein Yogalehrer und Ausbilder Franz Hammer nutzte Zen-Weisheiten und Kurzgeschichten, um zur Philosophie des Yoga und des Lebens Bilder und Gefühle in unseren Köpfen zu kreieren. Denn er weiß, dass so nachhaltiges Lernen funktioniert. Unter "Warum Märchen" erzähle ich mehr, wie ich zu diesem Thema gekommen bin.

Märchen und Geschichten erzählen von überdauernden Gesetzen des Lebens. Sie enthalten uralte Weisheiten die helfen können, auf konkrete Lebensfragen Antworten zu finden. Sie können uns die Augen dafür öffnen, wie wir falsche Entscheidungen vermeiden und ein erfülltes Leben führen können. Deshalb hing ich Franz bei jeder Geschichte gespannt an den Lippen. Ich verstand immer mehr über mich und meine Lebensthemen und war fasziniert von der Einfachheit und Klarheit. So hat er mich inspiriert Märchen in meine Berufung als Wohlfühl-Yoga-Coach zu integrieren.

 

"Märchen sind Menschheitsträume,

vom Gelingen der Liebe und des Lebens und

der Suche nach sich selber und dem Anderen."

Eugen Drewermann

 

Meine Lebensgeschichte auf der Bühne

Märchen erzählen von der Welt wie sie ist und zeigen dabei eine Entwicklung zum Guten. So war es auch in meinem Leben. 2019 hatte ich ein neues Kapitel in meinem Leben aufgeschlagen. Ich begann meine Lebensgeschichte neu zu schreiben. Und in mir erwachte der Ruf anderen Frauen zu helfen, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es wollen. Damit sie ohne schlechtes Gewissen für ihre Bedürfnisse einstehen können. Denn viel zu viele Frauen verbinden immer noch Selbstfürsorge mit Egoismus.

Also stand ich mit meiner Lebensgeschichte und meiner Botschaft am 25.10.2020 beim Greator Festival Online live auf der Bühne. In meiner Keynote "Drei Nüsse für mehr Mut" erzähle ich, wie du mit meiner movYoga Methode dein märchenhaft selbstbestimmtes Leben kreierst. Lass dich von meiner Lebensgeschichte inspirieren und schau dir gern das Video zu meinem Auftritt auf dem YouTube-Kanal von Greator an. Dieses Erlebnis hatte meine Persönlichkeit aufs Neue geprägt.

 

Eine Frau im Sportoutfit steht vor einer Kamera und hält eine Rede. Die Umrisse der Kamera sind nur verschwommen im Vordergrund erkennbar.
Ich erzähle ich meine Lebensgeschichte live vor einer Kamera.

 

Meine Lebensgeschichte im Blog

Und wieder ein neues Kapitel in meinem Leben. Mit dieser Blogstory beginne ich meine Lebensgeschichte in Worte zu fassen. Ich möchte meine Leser:innen an den verrückten, fantastischen, traurigen und verstörenden Erlebnisse und Erfahrungen meines Lebens Teil haben lassen. Sie haben mich zu meiner Berufung als Wohlfühl-Yoga-Coach geführt. Es ist meine Leidenschaft Frauen dazu zu inspirieren und motivieren, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es wollen. Alles was mich auf meinem Weg zu mir selbst unterstützt hat, möchte ich an sie weitergeben.

Ich selbst habe großartige Mentor:innen und Coaches an meiner Seite, die mir helfen. Judith Sympatexter Peters z.B., hat mir gezeigt, wie ich als absoluter Neuling meinen ersten Blogartikel schreibe. Ihr Claim "Geboren, um Geschichten zu schreiben", passt doch perfekt zu meiner Positionierung, oder? Durch sie habe ich übrigens auch den Handstand gelernt.

Das fasziniert mich an Lebensgeschichten

Wenn Menschen vom Aschenputtel zum/zur Held:in werden - dieser Moment fasziniert mich ganz besonders. Der Moment, in dem sie ihre Ängste überwinden und ins Ungewisse springen. Wie Goldmarie in den Brunnen im Märchen "Frau Holle". Sie gehen los in der festen Überzeugung, dass etwas Besseres als Zweifel, Sorgen und Angst folgen wird. Dabei wachsen sie über sich hinaus und entdecken ihre einzigartige Persönlichkeit wieder. Sie erkennen, dass alles nach dem sie gesucht haben, bereits in ihnen steckt:

Wahre Größe, Liebe, Glück, Frieden, Freiheit, Fülle...

Dieser Moment - dieser Point of Change - kann eine Lebenskrise, Krankheit, ein Erfolg, Verlust eines Menschen, inspirierendes Buch, Nahtod-Erlebnis, offene Worte durch ein:e Freund:in, die Geburt eines Kindes etc. sein. In meiner Berufung als Coach inspiriere ich Frauen eine Reise zu sich selbst zu beginnen. Sie haben die Möglichkeit zu ergründen, wie sie ihr Leben lang durch persönliche Erlebnisse und Erfahrungen geprägt wurden. Und das schon vor ihrer Geburt. Selbst die Erfahrungen ihrer Ahnen wurden genetisch weitergegeben, wie die Wissenschaft der Epigenetik beweist.

Auf dieser Basis kann Verständnis, Vergebung, Heilung und Wachstum beginnen. Sie erkennen ihre wahre Größe und ihren wahren Wert. Deshalb liebe ich es gemeinsam mit meinen Klientinnen ihr Potential aus dem tiefen kalten Brunnen des Alltags zu befreien - auf der Basis ihrer Lebensgeschichte.

 

2. Lebensgeschichten sind wie Wasserfälle

Vielleicht kennst du diesen Wasserfall-Moment? Du telefonierst mit einer Freundin oder einem Freund, um dich über Neuigkeiten auszutauschen. Alles beginnt mit Small Talk, dann kommen die schweren Themen. Sorgen, Probleme, Ärger - alles was dich nervt, bedrückt, ermüdet etc. kommt auf den Tisch. Du stellst Fragen wie:

  • Warum passiert mir das immer?
  • Was soll ich nur machen?
  • Wie kann ich je wieder glücklich werden?
  • Was, wenn ich eine falsche Entscheidung treffe?

Je mehr du erzählst, sprudeln die Worte kraftvoll und ohne Unterlass, wie Wasser aus einer Quelle. Es entwickelt sich eine Art Flow. Alles kommt ins Fließen. Du hast das Gefühl, dass du mit jedem Wort leichter wirst. Denn du entdeckst plötzlich neue Sichtweisen und entwickelst selbst neue Ideen, was du tun kannst. Aus der Quelle wird ein unaufhaltbarer Fluss.

Über die eigene Lebensgeschichte reden ist Selbstreflexion at it's best. Gefühle werden in Worte gefasst und bekommen Raum. Das schafft Freiheit und Weite im Kopf, der oft so überladen ist von Überzeugungen, die teilweise uralt und wenig hilfreich sind. Wie zum Beispiel:

  • Ich bin nicht gut genug.
  • Ich darf das nicht.
  • Ich werde nicht geliebt.
  • Keiner versteht mich.
  • Keiner sieht mich.
  • Ich bin zu jung.
  • Ich habe immer Pech.

Durch das Sprechen über deine Lebensgeschichte gewinnst du Klarheit über alles, was dir Kraft und Ruhe nimmt. Ein Wasserfall kann beständig hartes Gestein aushöhlen und rein waschen. Genauso kann das Erforschen der eigenen Geschichte, den Weg frei machen für Selbsterkenntnis sowie ein erfülltes und glückliches Leben. Ich liebe den Moment, in dem meine Klientin ein Leuchten in ihren Augen bekommt. Wenn sie in der Tiefe ihres Herzens verstanden hat, dass alles Erlebte einen Sinn macht und wie einzigartig sie ist.

 

Im Bild ist der Kopf einer Frau zu sehen. Im Hintergrund ist ein Wasserfall, der an einer Felswand entlang in ein Wasserbecken fällt.
Ich vor dem wunderschönen Barbianer Wasserfall

 

3. Lebensgeschichten ergründen mit der liegenden 8

Das Leben ist ein Märchen: voll wunderbarer Möglichkeiten.

Bist du bereit, Licht in das Dunkle deines Alltags-Brunnen zu bringen? Jeder Tag birgt die Chance, deine Lebensgeschichte neu zu schreiben. In meinem Coaching nutze ich unter anderem die Methode der liegenden 8, um für jedes Lebensthema, was meine Klientin lösen möchte, einen Lösungsansatz zu entdecken. Diese Methode wurde von Christina und Walter Hommelsheim entwickelt, auf der Basis ihrer Herz-über-Kopf-Methode. Ich lerne sie im Rahmen meiner Greator Coach Ausbildung.

 Die liegende 8 kannst du dir als das Unendlich-Zeichen vorstellen. Sie besteht aus drei Phasen:

  1. dem Jetzt (Gürtel der liegenden 8)
  2. der Vergangenheit (linke Schleife der liegenden 8)
  3. der Zukunft (rechte Schleife der liegenden 8)

 

Bild einer liegenden 8, gezeichnet mit Buntstiften von einem Kind, in den Farben grün, blau, rot.
Bild der liegenden 8 - gezeichnet von meiner Tochter Lea

 

Die Lebensgeschichte im Jetzt

Mit den richtigen Fragen ergründe ich das brennende Thema meiner Klientin im gegenwärtigen Moment. Wir finden die Essenz des Problems. Welche Gedanken und Gefühle sich im Laufe ihrer Lebensgeschichte immer wieder zeigen, wie ein Muster. Ich lüfte mit ihr das Geheimnis um die Ursache der Trigger, die diese Gedanken und Gefühle auslösen. In einer Meditation erforsche ich mit ihr, welche Körpersymptome dadurch ausgelöst werden. Denn mentales und körperliches Befinden sind eng miteinander verwoben. Über das Körpergefühl führe ich sie zu den Emotionen, die sie bislang möglicherweise verdrängt hat. Alles was verdrängt wird, verdichtet sich immer mehr zu Schmerzen, Verspannungen, Hautausschlag etc.. Verdrängte Emotionen sind der Schlüssel zu den wiederkehrenden Lebensthemen und Körpersymptomen.

Die Lebensgeschichte in der Vergangenheit

Mit diesem Schlüssel in der Hand ergründen ich gemeinsam mit meiner Klientin, wo die Gefühle und Muster entstanden sind.

Warum bin ich so wie ich bin?

Dabei kommt sie in Kontakt mit ihrem inneren Kind. Sie öffnet ihr Herz und fühlt im Bewusstsein des Erwachsenen die Gefühle (die emotionale Ladung), die das innere Kind damals nicht fühlen konnte. So werden alte Glaubenssätze aufgedeckt und können zusammen mit der emotionalen Ladung gelöst werden. Die Vergangenheit wird zu Weisheit. Durch das Loslassen wird Energie frei. Diese freigewordene Energie lenke ich bewusst in die Zukunft meiner Klientin.

Die Lebensgeschichte in der Zukunft

Zuletzt ermutige ich meine Klientin eine neue Entscheidung zu treffen. Dabei liegt der Fokus auf die Werte und Eigenschaften, für die sie zukünftig in ihrer Lebensgeschichte stehen möchte. Ich führe sie in die kraftvolle Vision ihres Lebens. Voll Begeisterung, Freude und Dankbarkeit für ihr neues ICH. Sie darf sich mit allen Sinnen vorstellen, dass sie ihr märchenhaftes Leben bereits erreicht hat. So, als wäre es jetzt schon da.

Dadurch werden neue synaptische Verbindungen im Gehirn gebildet. Je intensiver sich der klare Gedanke, die klare Entscheidung und die hochschwingenden Emotionen miteinander verbinden, umso besser kann sich das Gehirn umstrukturieren und neu ausrichten. Alles über die Kraft der Gedanken. Es gibt viele Studien, die die Kraft der Gedanken nachweisen konnten, zum Beispiel beim Muskelaufbau allein durch Mentaltraining.

Über das Erforschen der Lebensthemen mit der Methode der liegenden 8, finde ich also gemeinsam mit meiner Klientin die Antwort auf ihre wiederkehrenden Muster und Probleme. Ich liebe den Moment, in dem sie eine kraftvolle Entscheidung trifft, eine neue Perspektive erkennt und einen neuen Lebensweg beginnt.

Doch wie bringt sie all das ins Leben?

 

4. Märchenhaft selbstbestimmt statt Gruselgeschichte

Hexen, Wölfe, böse Stiefmütter - in Märchen gibt`s viel, was Angst und Schrecken begleitet. Doch warum geht ein Märchen immer gut aus?

Märchen beschreiben den Weg zum Glück und halben Königreich. Sie beschreiben die Reise der Held:innen, die ihre Ängste überwinden und schnell handeln. Das was Helden in Geschichten stark macht, übersetze ich in Bewegung - auf körperlicher und mentaler Ebene - mit meiner movYoga-Methode. Aus der Bewegung von Körper, Geist und Seele ziehen meine Klientinnen die Kraft und Balance, die sie in ihrer Lebensgeschichte brauchen. So bringen sie ihre kraftvolle Entscheidung und ihre Vision in die Umsetzung.

Mit drei Nüssen zu einer selbstbestimmten Lebensgeschichte

Ähnelt dein Leben einer Gruselgeschichte? Schlag ein neues Kapitel in deinem Leben auf! Mit Hilfe von drei Zaubernüssen gestaltest du dein Leben so, wie du es willst. Ja, wie bei Aschenbrödel :)

 

Drei Haselnüsse, garniert mit den Buchstaben m, o, v und eine goldene Haselnuss mit dem Buchstaben Y liegen auf einem Holztisch
Die drei Zaubernüsse und eine vierte geheime Nuss

 

  • Nuss 1 - m - Mut! Übernimm Verantwortung für dichund komme ins Handeln.
  • Nuss 2 - o - Optimismus! Schüttle alles ab, was dich bremst. Gewinne dein Selbstvertrauen zurück.
  • Nuss 3 - v - Verlangen! Was sind deine Bedürfnisse und Werte? Wann fühlst du dich wohl?

Ein Märchen ist in einer halben Stunde erzählt. Im realen Leben ist Selbstbestimmung ein Prozess. Was ist also das Erfolgsgeheimnis der Held:innen in Geschichten? Wie bleiben sie dran an ihrem neuen Weg? Mit der geheimen ...

  • Nuss 4 - Y - YES! Das YES zu Dir. Dein Commitment zu dir und deiner Story. Und der Glaube an das Gute.

Die vier Zaubernüsse ergeben das movY meiner movYoga-Methode <3

So begleite ich meine Klientin zu ihrer märchenhaften Lebensgeschichte

Ich liebe es meine Klientinnen dabei zu begleiten, ihre Lebensgeschichte neu zu schreiben. Als Yoga-Coach gestalte ich eine individuelle Yoga-Abfolge, die ich passend zur ihren individuellen Bedürfnissen, ihrer Lebensgeschichte und Lebensvision gestalte. Für ihre Gelassenheit und neue Energie. So findet sie von selbst zu ihrer Einzigartigkeit zurück.

 

Eine Frau im Sport-Outfit sitzt in einer Yoga-Haltung auf einer grünen Sportmatte. Im Hintergrund sind große Zimmerpflanzen und ein Buddha aus Holz zu sehen.
Yoga-Übung passend zu deiner Lebensgeschichte
und deinen individuellen Bedürfnissen

 

Wenn meine Klientin eine längerfristige Begleitung auf ihrem Weg zu sich selbst wünscht, stehe ich ihr als Wohlfühl-Mentorin zur Seite. Mit Impulsen, die ihr helfen ihr selbstbestimmtes Leben zur nachhaltigen Routine zu machen.

 

„Eigene Bedürfnisse zu achten,

um in jedem Moment in deiner Kraft und

Balance zu sein, ist kein Kunststück.

Es ist eine Entscheidung – für dich. Für deine Story!“

Gudrun Kruse

 

Schlage jetzt ein neues Kapitel in deinem Leben auf! Für ein Leben, das dir entspricht. Für mehr Leichtigkeit und dein glückliches Herz in deiner Lebensgeschichte.

Wie achtsam bist du aktuell mit dir und in deinem Leben?

Ich lade dich zu einem kleinen Selbsttest Achtsamkeit ein.

Am Ende wartet eine kleine Überraschung auf dich.

 

Und jetzt zu Dir!

Herzlichst, Deine Gudrun

 

Frau mit langen Haaren steht vor einer leuchtenden Stehlampe und hält ein Buch in den Händen.
Mein Großvater schenkte mir dieses Buch,
als ich 6 Jahre alt war.