Ein Blog für Menschen, die sich oft hinten anstellen und sich nach Leichtigkeit sehnen.

Gudrun: Will LEBEN und Herzen BEWEGEN.

HINWEIS: Aufgrund technischer Umstellungen sind in meinem Blog einige FOTOS VERLOREN GEGANGEN. Ich arbeite dran ;) Danke für dein Verständnis!

In meinem Blog nehme ich dich mit in meine Erfahrungen aus meinem Leben und Arbeiten.

Klicke dich gern einmal durch die Kategorien.

Schön, dass du da bist!

Warum ich die Lebensgeschichten meiner Klienten liebe

Warum ich die Lebensgeschichten meiner Klienten liebe

Lebensgeschichten fangen oft da an, wo ein "Märchen" aufhört

Mit einem tiefen Vertrauen ins Leben, kommen wir hier auf die Welt. Alles fühlt sich an wie im Märchen. Doch manchmal geschehen Dinge, die das Happy End "zerstören". Ein Alltag mit Unzufriedenheit, Sorgen, Zweifel und Ängsten folgt. Statt Leichtigkeit herrscht eine Never Ending Story von innerer Unruhe. Mit ewigem Gedankenkarussell und keine Zeit für sich selbst.

Ich habe schon viele Lebensgeschichten gehört. Von Freunden, Verwandten, Bekannten und meinen Klienten. Märchen erzählen uns Wahrheiten über das Leben. Und das Leben selbst schreibt spannende Geschichten.

Deshalb liebe ich die Lebensgeschichten meiner Klienten:

 

1. Lebensgeschichten machen einzigartig

Berührend. Faszinierend. Magisch. Traurig. Unfassbar. Witzig. Überraschend. Heilsam. Geheimnisvoll. Wild. Inspirierend...

Jeder von uns könnte ganze Bücherbände füllen mit persönlichen Stories. Stories die andere bewegen, den Atem rauben und zu Großem bewegen. Sie offenbaren die Vielseitigkeit der Menschen und des Lebens. Deine Lebensgeschichte verbindet dich mit Menschen, die ähnliches erlebt haben. Sie sind Seelenpartner, die dich wahrhaft verstehen und in deren Gegenwart du dich aufgehoben und verstanden fühlst. Deine Lebensgeschichte hast nur du so erlebt. Sie macht sie dich einzigartig und kann dich motivieren etwas verändern zu wollen, um einen Unterschied zu machen - in der Welt oder in deinem nahen Umfeld. So war es bei mir.

 

"Märchen sind Menschheitsträume,

vom Gelingen der Liebe und des Lebens und

der Suche nach sich selber und dem Anderen."

Eugen Drewermann

 

Meine Lebensgeschichte auf der Bühne

2019 hatte ich ein neues Kapitel in meinem Leben aufgeschlagen. In mir erwachte das Bedürfnis persönlich zu wachsen. Und ich wollte anderen Menschen helfen, ihr Leben so zu gestalten, wie es sie glücklich macht. Damit sie ohne schlechtes Gewissen für ihre Bedürfnisse einstehen können. Denn viel zu viele Menschen verbinden immer noch Selbstfürsorge mit Egoismus.

Also stand ich mit meiner Lebensgeschichte und meiner Botschaft am 25.10.2020 beim Greator Festival Online live auf der Bühne. In meiner Keynote "Drei Nüsse für mehr Mut" erzähle ich, wie du mit meiner movYoga Methode dein selbstbestimmtes Leben kreierst.Lass dich von meiner Lebensgeschichte inspirieren und schau dir gern das Video zu meinem Auftritt auf dem YouTube-Kanal von Greator an. Dieses Erlebnis hatte meine Persönlichkeit aufs Neue geprägt.

Inzwischen hat sich der Schwerpunkt meiner Arbeit verändert. Meine ursprüngliche Idee war Online-Yoga-Kurse zu kreieren. Es gab allerdings nur Anfragen zu einer 1:1 Begleitung, die viel tiefer geht. Darin habe ich meine wahre Berufung erkannt. Das Wort Yoga ist kein Teil mehr meiner Methode. Es blieb die Philosophie des Yoga und Techniken wie Meditation und Pranayama. Und es blieb das Wort "movy". Dazu später mehr.

Eine Frau im Sportoutfit steht vor einer Kamera und hält eine Rede. Die Umrisse der Kamera sind nur verschwommen im Vordergrund erkennbar.
Ich erzähle ich meine Lebensgeschichte live vor einer Kamera.

 

Meine Lebensgeschichte im Blog

Und wieder ein neues Kapitel in meinem Leben. Mit dieser Blogstory beginne ich meine Lebensgeschichte in Worte zu fassen. Ich möchte meine Leser:innen an den verrückten, fantastischen, traurigen und verstörenden Erlebnisse und Erfahrungen meines Lebens Teil haben lassen. Sie haben mich zu meiner Berufung als Coach geführt. Es ist meine Leidenschaft Menschen dazu zu inspirieren und motivieren, ihr Leben zu genießen. Alles was mich auf meinem Weg zu mir selbst unterstützt hat, möchte ich an sie weitergeben.

Ich selbst habe großartige Mentor:innen und Coaches an meiner Seite, die mir helfen. Daher weiß ich, wie wichtig diese Arbeit ist.

Das fasziniert mich an Lebensgeschichten

Ein Point of Change kann eine Lebenskrise, Krankheit, ein Erfolg, Verlust eines Menschen, inspirierendes Buch, Nahtod-Erlebnis, offene Worte durch ein:e Freund:in, die Geburt eines Kindes etc. sein. In meiner Berufung als Coach inspiriere ich Menschen eine Reise zu sich selbst zu beginnen. Sie haben die Möglichkeit zu ergründen, wie sie ihr Leben lang durch persönliche Erlebnisse und Erfahrungen geprägt wurden. Und das schon vor ihrer Geburt. Selbst die Erfahrungen ihrer Ahnen wurden genetisch weitergegeben, wie die Wissenschaft der Epigenetik beweist.

Auf dieser Basis kann Verständnis, Vergebung, Heilung und Wachstum beginnen. Meine Klienten erkennen ihre wahre Größe und ihren wahren Wert. Deshalb liebe ich es gemeinsam mit ihnen ihr Potenzial zu befreien, dass sie durch ihre ganz eigenen Erfahrungen aus ihrer Lebensgeschichte mitbringen.

 

2. Lebensgeschichten sind wie Wasserfälle

Vielleicht kennst du diesen Wasserfall-Moment? Du telefonierst mit einer Freundin oder einem Freund, um dich über Neuigkeiten auszutauschen. Alles beginnt mit Small Talk, dann kommen die schweren Themen. Sorgen, Probleme, Ärger - alles was dich nervt, bedrückt, ermüdet etc. kommt auf den Tisch. Du stellst Fragen wie:

  • Warum passiert mir das immer?
  • Was soll ich nur machen?
  • Wie kann ich je wieder glücklich werden?
  • Was, wenn ich eine falsche Entscheidung treffe?

Je mehr du erzählst, sprudeln die Worte kraftvoll und ohne Unterlass, wie Wasser aus einer Quelle. Es entwickelt sich eine Art Flow. Alles kommt ins Fließen. Du hast das Gefühl, dass du mit jedem Wort leichter wirst. Denn du entdeckst plötzlich neue Sichtweisen und entwickelst selbst neue Ideen, was du tun kannst. Aus der Quelle wird ein unaufhaltbarer Fluss.

Über die eigene Lebensgeschichte reden ist Selbstreflexion at it's best. Gefühle werden in Worte gefasst und bekommen Raum. Das schafft Freiheit und Weite im Kopf, der oft so überladen ist von Überzeugungen, die teilweise uralt und wenig hilfreich sind. Wie zum Beispiel:

  • Ich bin nicht gut genug.
  • Ich darf das nicht.
  • Ich werde nicht geliebt.
  • Keiner versteht mich.
  • Keiner sieht mich.
  • Ich bin zu jung.
  • Ich habe immer Pech.

Durch das Sprechen über deine Lebensgeschichte gewinnst du Klarheit über alles, was dir Kraft und Ruhe nimmt. Ein Wasserfall kann beständig hartes Gestein aushöhlen und rein waschen. Genauso kann das Erforschen der eigenen Geschichte, den Weg frei machen für Selbsterkenntnis sowie ein erfülltes und glückliches Leben. Ich liebe den Moment, in dem meine Klientin ein Leuchten in ihren Augen bekommt. Wenn sie in der Tiefe ihres Herzens verstanden hat, dass alles Erlebte einen Sinn macht und wie einzigartig sie ist.

 

Im Bild ist der Kopf einer Frau zu sehen. Im Hintergrund ist ein Wasserfall, der an einer Felswand entlang in ein Wasserbecken fällt.
Ich vor dem wunderschönen Barbianer Wasserfall

 

3. Lebensgeschichten neu schreiben

Das Leben ist ein Märchen: voll wunderbarer Möglichkeiten.

Bist du bereit, Licht in das Dunkle deines Alltags zu bringen? Jeder Tag birgt die Chance, deine Lebensgeschichte neu zu schreiben. Wie kann das gehen?

In vier Schritten zurück zu Dir

Es gibt eine einfache Methode, die Dir mit den richtigen Tools Step by Step ermöglicht bei Dir selbst anzukommen. Für ein glückliches Herz und erfülltes Leben.

Meine movy-Methode.

Ich begleite meine KlientINNen zum Einklang mit sich selbst und dem Leben in vier Schritten:

  • Schritt 1m – Dein Mut zu deinem eigenen Weg!
  • Schritt 2o – Dein Optimismus! Dein Vertrauen in dich selbst.
  • Schritt 3 - v – Dein Verlangen! Folge deinen Bedürfnissen und Werten.
  • Schritt 4Y - YES! Dein Ja zu Dir. Deine Entscheidung für dich und Selbstliebe.

Mehr dazu und zu den Techniken, die ich in meinem Coaching verwende (und ich schon immer für mich selbst genutzt habe), erfährst du in meinem Blogartikel "Meine movy-Methode".

 

„Eigene Bedürfnisse zu achten,

um in jedem Moment in deiner Kraft und

Balance zu sein, ist kein Kunststück.

Es ist eine Entscheidung – für dich. Für deine Story!“

Gudrun Kruse

 

Und jetzt zu Dir!

Herzlichst, Deine Gudrun

 

Frau mit langen Haaren steht vor einer leuchtenden Stehlampe und hält ein Buch in den Händen.
Mein Großvater schenkte mir dieses Buch,
als ich 6 Jahre alt war.